Nikolausaktion

In der Nacht zum Nikolaustag bekommen Menschen in Haltern am See, die in teils unvorstellbaren Situationen leben, eine Grußkarte mit einem Geld- oder Warengutschein in den Briefkasten gesteckt. Die Karte ist ohne Absender, die Empfänger sollen nicht das Gefühl haben, sich bedanken zu müssen. Denn es sind meist Mitbürger, die sich ihrer Bedürftigkeit schämen. 2016 wurden 198 Personen, davon 101 Kinder, in der Seestadt Haltern beschenkt.