Ziele & Zahlen

„Es wäre schön, wenn jemand, der sein Testament aufsetzt, zu einer dauerhaft bestehenden Organisation gehen und sagen könnte: „Hier ist eine große Geldsumme. Ich möchte sie hinterlassen, um das Gemeinwohl vor Ort zu fördern.“
(Frederick Goff, USA, Erfinder“ der Bürgerstiftungen)

Ziele unserer Bürgerstiftung

Die Zielgebiete sind in der Satzung festgelegt, sie umfassen die Bereiche Bildung und Erziehung, Sport, Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz, Kultur- und Denkmalpflege, öffentliche Gesundheitspflege, traditionelles Brauchtum, Heimatpflege, demokratisches Staatswesen bis internationale Verständigung.

Aktuelle Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind Soziale Hilfe, Bildung und Erziehung.

Die Ziele sind so weit gefasst, damit die Stiftung bei den noch unbekannten Anforderungen der Zukunft wirksam arbeiten kann.


  

Die Bürgerstiftung führt auch Projekte zusammen mit Anderen durch oder fördert Projekte Anderer. Diese müssen Menschen in Haltern am See zugute kommen bzw. den Lebenswert für alle in dieser Stadt fördern.

Die Bedürftigkeit wird in jedem Fall sorgfältig geprüft, nach außen hin bleiben die Betroffenen selbstverständlich anonym.

Stiften auch Sie mit uns Gutes in Haltern am See!
 

Bürgerstiftung in Zahlen

Gründung zum: 1. Juni 2006
Gründungskapital 250.000 Euro

Stiftungsvermögen zum 31.12.2016: 571.864 Euro
- davon Namenfonds "Berghilfe" 27.000 Euro
- davon Namenfonds "Alexander-Lebenstein" 30.460 Euro
- davon Namensfonds Flatau-Stiftung 30.000 Euro


Anzahl der Gründungsstifter: 83
Anzahl der Stifter bis zum 31.12.2016: 158

Hilfe für Mitbürger / Projekte in Haltern am See
seit Gründung bis zum 31.12.2016: 236.239 Euro

Verwaltungsausgaben 2016: 309 Euro (0,3 %)